smile solutions gmbh

SPAM- und Virenschutz

Auf den folgenden Zeilen erklären wir Ihnen auf einfache Weise, wie ankommende Mails verarbeitet werden und was mit SPAM und infizierten Nachrichten geschieht.

Was macht dieser Filter?

Der SPAM- und Virenschutz arbeitet in 3 Schritten:

  1. Überprüfung des Absenders
    Bei der Absenderüberprüfung werden bestimmte Blacklists abgefragt, auf denen bekannte Spamversender gelistet sind. Sollte ein Mail, welches an Sie adressiert ist, von einem dieser Absender kommen, wird es ohne Kommentar oder Warnung gelöscht.

  2. Überprüfung des Inhalts
    Der nächste Schritt ist der Inhaltscheck. Dabei wird der Aufbau der Nachricht und das Vorkommen verschiedener Wortkombinationen überprüft. Diese Prüfung wertet unterschiedliche Bereiche anhand einer täglich aktualisierten Liste und vergibt dafür "SPAM-Punkte". Danach wird je nach Punktezahl die Nachricht wie folgt weiterverarbeitet:

    bis 5 Punkte:
    die Nachricht gilt als sauber und wird weitergeleitet

    5 - 8 Punkte:
    dem Mailbetreff wird "*****SPAM*****" vorangestellt und die Nachricht  wird weitergeleitet

    8 - 10 Punkte:
    die Nachricht wird in die Quarantäne verschoben und der Absender wird darüber informiert

    10 - 25 Punkte:
    die Nachricht wird ohne Information in die Quarantäne verschoben

    ab 25 Punkten:
    die Nachricht wird direkt gelöscht

    Normal verfasste und versendete Nachrichten bewegen sich in der Regel zwischen 0 und 1 Punkt. Die Nachrichten in der Quarantäne werden maximal 7 Tage behalten. Wir speichern jedoch nicht mehr als 40'000 Nachrichten.

  3. Überprüfung auf Viren
    Der Mailserver überprüft jede Nachricht automatisch auf Viren und anderen schädlichen Code. Falls ein Virus im Mail oder einem Anhang entdeckt wird, verschiebt der Filter die Nachricht in die Quarantäne. Der Empfänger der Nachricht erhält eine Benachrichtigung. Falls ein Mail fälschlicherweise in die Quarantäne verschoben wurde oder Sie aus einem anderen Grund das Mail trotzdem haben möchten, können Sie uns dies mitteilen, damit wir Ihnen das Mail freigeben und weiterleiten können. Die Nachrichten in der Quarantäne werden maximal 7 Tage behalten. Wir speichern jedoch nicht mehr als 40'000 Nachrichten.

Was, wenn ich Mails nicht erhalte, die ankommen sollten?

Sie können E-Mail-Adressen, deren Mails aus irgend einem falschen Grund als SPAM deklariert werden, im ControlPanel Plesk, beim SPAM-Filter Ihrer E-Mail-Adresse, eintragen. Dies gilt dann gleich für alle E-Mail-Adressen und es spielt keine Rolle, ob der SPAM-Filter in Plesk aktiv ist.

Der vorgeschaltete Filter selbst ist sonst für jeden Kunden gleich eingestellt und kann nicht individuell konfiguriert werden.

Falls Sie mit dem oben genannten Vorgehen nicht einverstanden sind, können Ihre Mails ohne Filterung direkt an Ihre Mailkonten gesendet werden. Dies betrifft alle E-Mail-Adressen im entsprechenden Domain-Account. Sie können sich gerne an uns wenden, damit wir dies für Sie umstellen können.

WICHTIG

Einstellungen, die an Ihrem Mailkonto vorgenommen werden, sind nicht sofort aktiv. Es kann bis zu 15 Minuten dauern, bis z.B. eine Adresse nicht mehr als SPAM klassifiziert wird, nachdem diese in die Whitelist eingetragen wurde.